Kategorie: Immobilien verkaufen

In dieser Kategorie lesen Sie alle Artikel zum Thema Immobilien verkaufen: Der Immobilienverkauf ist im Umbruch. Verkäufer sind auf der Suche nach immer schnelleren und effizienteren Verkaufsmechanismen. Lesen Sie, was wir zu dazu beitragen können.

05 Okt 2017
schöne Wohnung verkaufen

Was passiert mit der gemeinsamen Eigentumswohnung nach einer Trennung?

Was passiert mit der gemeinsamen Eigentumswohnung nach einer Trennung?

Die Liebe ist dahin. Eine Trennung steht an. Wäre dieser Umstand für ein Paar allein nicht schwer genug, stellt sich vor allem die Frage: Wie geht man mit der gemeinsamen Eigentumswohnung nach der Trennung um?

Seit 2002 ist es rechtlich möglich, dass zwei Personen gemeinsam Wohnungseigentum erwerben können. Dieser Grundsatz gilt zwar schon Jahrzehnte lang für Ehepaare, aber erst das Wohnungseigentumsgesetzt 2002 eröffnete generell die Möglichkeit einer Eigentümerpartnerschaft für Paare oder auch Freunde, Geschwister, Investoren etc. Aber: Es dürfen immer nur zwei Partner sein. Und sie können sich das Eigentum nur im Verhältnis 50 : 50 teilen.

Im Fokus: Die Eigentumswohnung im Fall einer Trennung

Die Freude ist groß beim Kauf der gemeinsamen Wohnung. Aber oft kommt es nach einigen Jahren zu einer Trennung. Dann gilt es, das Eigentum gerecht aufzuteilen. Grundsätzlich raten Juristen dazu, bereits beim Kauf der gemeinsamen Wohnung für den Trennungsfall vertraglich vorzusorgen. Denn ohne Vereinbarung kommt es nach einer Trennung oft zu langwierigen und aufreibenden Streitereien um die gemeinsamen vier Wände – bis hin zur Teilungsklage und Versteigerung der Wohnung. In diesem Fall wird der Erlös so aufgeteilt, wie es den Eigentumsanteilen laut Grundbuch entspricht: Jeder bekommt die Hälfte, ungeachtet dessen, wie viel man seinerzeit zur Anschaffung beigetragen hat.

Wer bekommt die Eigentumswohnung nach der Trennung?

Das Gesetz sieht andere Regelungen bei einer Scheidung als bei einer Trennung vor. Prinzipiell gilt bei einer Scheidung, dass sämtlicher Besitz sowie die Nutzungsrechte der gemeinsamen Eigentumswohnung zur Hälfte geteilt werden. Bei einer Trennung kommt es vor allem auf die Vereinbarungen an, die man vorab vertraglich festgehalten hat. Im Grunde gibt es folgende Möglichkeiten, wie man mit der gemeinsamen Eigentumswohnung nach der Trennung verfahren kann:

• Verkauf der Immobilie
• Ein Partner übernimmt den Anteil des anderen Partners und erwirbt die Immobilie
• Versteigerung der Immobilie
• Die Immobilie bleibt geteilt und wird weiter vermietet
• Die Immobilie wird verkauft und zurückgemietet

Meistens kommt es zum Streit über den Besitz der Immobilie. Häufig kann ein Partner den anderen auch nicht auszahlen. Wenn beide Parteien über zu wenig Mittel verfügen, die gemeinsam erworbene Eigentumswohnung allein halten zu können, einigt man sich häufig darauf, die Immobilie zu vermieten. Bei der Vermietung werden die Mieteinnahmen ganz einfach aufgeteilt. Allfällige Kosten, die entstehen, wie Sanierungen, Instandhaltungskosten müssen dann ebenso von beiden Parteien zu gleichen Teilen getragen werden. Ebenso die anfallenden Steuern. Aber man muss bedenken, dass man mit dem Ex-Partner immer wieder in Verbindung ist und daher gut auf den anderen zu sprechen sein muss, um anstehende Entscheidungen treffen zu können.
HEAD 2: Sonderlösung: Wohnung nach Trennung verkaufen und zurückmieten
Möchte eine Partei die Eigentumswohnung behalten, kann es sich aber nicht leisten, den Partner auszubezahlen, gibt es bei immoankauf.at eine Sonderlösung. Man verkauft die gemeinsame Wohnung, beide Partner werden ausbezahlt und einer mietet anschließend die Immobilie zurück. So kann man sich leichter vom Partner finanziell trennen und verliert gleichzeitig seinen Wohnsitz nicht.

HEAD 2: Gemeinsame Eigentumswohnung verkaufen
Die schnellste und fairste Variante für alle Beteiligten ist, die Eigentumswohnung nach der Trennung zu verkaufen. Einigen sich die Partner auf diese Option, teilt man sich den Erlös und offene Schulden werden gegengerechnet. Dann startet man ohne vertragliche Altlasten in ein neues Leben.

Wie das in beiden Fällen schnell und problemlos geht, können Sie hier nachlesen. (entsprechenden Link einbauen)

Tags:
Trennung, Scheidung, Wohnung, Eigentumswohnung, Immobilie, Streit, Besitz

01 Aug 2017
vorsorgewohnung verkaufen

Vorsorgewohnung verkaufen – schnell und einfach

Vorsorgewohnung verkaufen – schnell und einfach

Vorsorgewohnungen sind seit Jahren ein attraktives Anlageprodukt. Die Grundidee einer Vorsorgewohnung klingt verlockend: Man kauft sich eine Eigentumswohnung zum Zweck der Vermietung, um sich ein Nebeneinkommen oder gar in Zukunft die Pension sichern zu können. Die Anlageform Immobilie gilt noch immer als einer der sichersten und darum liegt der Kauf von Vorsorgewohnungen im Trend. (mehr …)

24 Jul 2017
wohnung geerbt

Wohnung geerbt? Das sollten Sie jetzt beachten

Wohnung geerbt? Das sollten Sie jetzt beachten

Sie haben kürzlich eine Wohnung geerbt und wissen nun nicht, was Sie tun sollen? Verkaufen? Vermieten? Welche Steuern fallen an? Wir sagen es Ihnen.

(mehr …)

03 Jul 2017
Eigentümerwechsel Mietvertrag Österreich

Eigentümerwechsel Mietvertrag Österreich

Eigentümerwechsel Mietvertrag Österreich

Immobilien sind mittlerweile Wertanlage Nummer 1. Immobilienprojekte haben damit Gold und den beliebten Bausparer auf die hinteren Plätze verwiesen. Dennoch kommt es vor, dass Wohnungen und Häuser verkauft werden. Gerade wenn die Immobilie vermietet wird, kann das für große Angst bei den Mietern auslösen. Was passiert mit meinem Mietvertrag? Was hat der neue Eigentümer vor? Was darf er? Wir klären Sie über die Folgen eines Verkaufs bei bestehendem Mietvertrag in unserem Beitrag „Eigentümerwechsel Mietvertrag Österreich“ auf.

Eigentümerwechsel Mietvertrag Österreich – viele Fragen kommen auf

Die häufigsten Fragen beim Eigentümerwechsels bei bestehendem Mietvertrag:

  • Können Mieter einfach gekündigt werden?
  • Kann der Mietzins einfach erhöht werden?
  • Ist der Mietvertrag mit allen Details weiterhin gültig?
  • Was ändert sich bei einem Eigentümerwechsel sonst noch?

 

Können Mieter einfach gekündigt werden?

Wenn eine Wohnung dem Mietrechtsgesetz (MRG) unterliegt, gilt der Grundsatz: Kauf bricht Miete nicht. Als neuer Eigentümer ist man somit grundsätzlich an alle im Vertrag vereinbarten Regelungen gebunden. Diese können auch nicht einfach einseitig aufgelöst werden.

Bei Ein- bzw. Zweifamilienhäusern ist die Sache schon etwas komplizierter. Bewohner können nämlich vom neuen Besitzer binnen (einer) Monatsfrist gekündigt werden. Wenn der Vertrag jedoch im Grundbuch eingetragen wurde, bleibt er in jedem Fall aufrecht.

Verträge, die vor 2002 abgeschlossen wurden, können nur aufgelöst werden, wenn ein explizierter Kündigungsgrund vorherrscht. Mieter können von ihrer Seite aus durch den kommenden Eigentümerwechsel ausziehen. Auch wenn vertraglich irgendwelche Fristen vereinbart worden sein, müssen diese nun nicht mehr eingehalten werden.

Kann der Mietzins einfach erhöht werden?

Nein. Dies wird sowohl durch das Mietrechtsgesetz (Wohnungen in Gebäude, die vor 1953 errichtet wurden) als auch idurch das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch (Ein- und Zweifamilienhäuser) untersagt.
Möglich ist allerdings, dass der neue Besitzer eine Inflationsanpassung vornimmt. Voraussetzung hierfür ist, dass eine Wertsicherungsklausel vertraglich vereinbart wurde.

Im Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes, MRG, ist dies ausschließlich für die Zukunft möglich. Im Teilanwendungsbereich (nach 1953 errichtete Bauten) ist es auch rückwirkend möglich – allerdings nur für die letzten drei Jahre und falls noch keine derartige Erhöhung seitens der Vorbesitzer vorgenommen wurde.

Ist der Mietvertrag mit allen Details weiterhin gültig?

Der Käufer der Immobilie muss sich allen durch den Voreigentümer vereinbarten Regelungen bewusst sein und sich an alle halten – auch an mündliche Vereinbarungen.

Beispielsweise: Hat der Mieter mit dem vorigen Vermieter vereinbart, dass er die Wohnung zur Gänze untervermieten darf, dann muss sich auch der neue Vermieter an diese vereinbarung halten.

Einzige Ausnahme bilden ungewöhnliche Nebenabrede. Zu diesen zählen z. B. der unbeschränkte Kündigungsverzicht des Vermieters.

Was ändert sich bei einem Eigentümerwechsel sonst noch?

Das kann bei einem Eigentümerwechsel auch noch vorkommen:

  1. Beim Zinshaus-Verkauf kann es vorkommen, dass neben dem Besitzer auch die Hausverwaltung gewechselt wird.
  2. Der neue Eigentümer (Käufer der Immobilie) darf sich einen Überblick über das Objekt verschaffen und somit auch die Wohnungen besichtigen. Dies geschieht üblicherweise aber nur in Absprache mit den Mietern. Etwaige Fotos oder sonstige Aufnahmen der Wohnung sind Vereinbarungssache und somit rechtlich nicht klar geregelt.
26 Jun 2017
immobilienankauf wien

Immobilienankauf Wien – die immoankauf.at Methode

Immobilienankauf Wien – die immoankauf.at Methode

Sie wollen eine Immobilie in Wien verkaufen und das möglichst schnell und fair? Jedoch haben Sie Angst, dass Interessenten wenig vertrauenswürdig sind bzw. Sie wollen nicht übers Ohr gehaut werden? Das ist gut: Denn beim Immobilienankauf vertrauen Sie besser nur den Profis.

(mehr …)

26 Jun 2017
Eigentumswohnung verkaufen

Eigentumswohnung verkaufen ohne Makler bei immoankauf.at

Eigentumswohnung verkaufen ohne Makler bei immoankauf.at

In meiner Tätigkeit als Unternehmer und Immobilienexperte möchte ich Ihnen hier kostenlos mein Wissen zur Verfügung stellen. Lernen Sie aus meinen Erfahrungen und sehen Sie, wie einfach und schnell Sie Ihre Eigentumswohnung verkaufen können – ganz ohne lästigen Makler!

(mehr …)

28 Apr 2017
Liegenschaftsverkauf

Liegenschaftsverkauf Österreich: Der Kauf & Verkauf von Liegenschaften im Überblick

Liegenschaftsverkauf Österreich: Der Kauf & Verkauf von Liegenschaften im Überblick

Welche Dinge gilt es beim Liegenschaftsverkauf und -kauf in Österreich zu beachten? Was kann einen Käufer in die Bredouille bringen und rechtliche Konsequenzen mit sich ziehen. Wir verraten es Ihnen

(mehr …)

27 Feb 2017
immobilie inserieren tipps

Immobilie inserieren Tipps: 5 Dos and Don’ts beim Wohnung verkaufen

Immobilie inserieren Tipps: 5 Dos and Don’ts beim Wohnung verkaufen

Sie wollen Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen und hierfür Immobilienanzeigen schalten? Es gibt es bestimmte Dinge, die Sie tun sollten, um Ihre Immobilie ins rechte Licht zu rücken. Beachten Sie unsere 5 Dos and Don’ts beim Immobilie inserieren.
(mehr …)

30 Jan 2017
wohnkueche immobilien online verkaufen

Immobilien online verkaufen – am besten direkt an die Nr.1 verkaufen

Immobilien online verkaufen – am besten direkt an die Nr.1 verkaufen

Wer in Österreich Immobilien online verkaufen möchte, dem bieten sich mehrere Möglichkeiten. Wir zeigen Ihnen, welche das sind und bieten Ihnen darüber hinaus die wohl schnellste sowie sicherste Alternative an. (mehr …)

11 Jan 2017

Immobilien Exposé beim Wohnung verkaufen

Immobilien Exposé beim Wohnung verkaufen

Sie wollen Ihre Wohnung verkaufen, dann könnte ein Exposé wahre Wunder wirken. Als Exposé oder Exposee wird in der Immobilienbranche eine kurze sowie überschaubare Beschreibung einer Immobilie bezeichnet. In der Regel soll ein Immobilien Exposé beim Verkauf einer Immobilie helfen und den Interessenten das Objekt näher darbringen. Erfahren Sie hier, was in einem gelungenen Immobilien Exposé stehen sollte und wie Sie es gestalten.

(mehr …)