checkliste immoilien verkaufen

Immobilie verkaufen Checkliste – was man nicht vergessen sollte

Sabine kommt nach Hause und was findet sie vor? Einen dicken fetten Strafzettel wegen Falschparkens. Falsch Parken? „Ich habe doch ein Parkpickerl“, denkt sich Sabine. „Und müsste nicht schon längst ein Brief von der Versicherung eintreffen?“ Richtig! Sabine hat lediglich beim Umzug ein paar Dinge vergessen zu regeln.

Sabine hat ihre Eigentumswohnung verkauft und wohnt nun in einer schönen Genossenschaftswohnung im 16. Wiener Gemeindebezirk. Der Umzug war stressig und die Dinge, die es zu regeln galt, unüberschaubar. Sabine hat vor allem vergessen, ihre neue Adresse beim Finanzamt und bei der Haushaltsversicherung bekanntzugeben. Außerdem hat sie komplett die Ummeldung des Parkpickerls verschwitzt.

Damit Ihnen das nicht auch passieren kann, im Folgenden eine Liste von immoankauf.at, von den Dingen, die es bei einem Umzug zu regeln gilt:

Checkliste Immobilie verkaufen

 

  • Zählerstand ablesen – Gas, Strom, Wasser, Heizung (in der alten und neuen Unterkunft)
  • Daueraufträge für Betriebs- und Energiekosten (Fernwärme, Strom und Gas etc.) kündigen
  • Ab-/ Ummeldung von Radio/ Fernsehen/ Kabelanschluss/ Telefon/ Internet
  • Ab-/ Ummeldung von Fernwärme/ Gas/ Strom in der alten Unterkunft
  • An-/ Ab-/ Ummeldung des Hauptwohnsitzes beim Magistrat
  • Laufende Zeitungsabos um- oder abmelden
  • Parkpickerl zurücklegen bzw. beantragen
  • Haushaltsversicherung rechtzeitig informieren
  • Eventuell Renovierungsarbeiten beauftragen
  • Eventuell Umzugsunternehmen beauftragen bzw. Helfer organisieren
  • Schlüssel der alten Unterkunft zurückgeben
  • Nachsendeauftrag bei der Post beauftragen

Achten Sie außerdem auf die…

Mitteilung der Adressänderung:

 

  1. beim Arbeitgeber
  2. an die Krankenkasse
  3. an das Finanzamt
  4. an Geldinstitute und Versicherungen
  5. bei der entsprechenden Stelle der Glaubensgemeinschaft
  6. in der Kfz-Zulassungsbescheinigung eintragen und bei Fahrzeugversicherung bekannt geben